Instagram-Nutzungsleitfaden für B2B und B2C

Die beste Zeit für deinen Post

Die beste Zeit für deinen Post

Wann ist die besten Zeit um etwas auf Instagram zu posten?

Genauso wie der Instagram-Algorithmus scheint sich die Antwort auf die Frage nach der besten Posting Zeit  jedes Jahr zu ändern.

In den letzten Jahren schien es so, als ob die besten Zeit abends zwischen 19 und 21 Uhr sei. Diese These wurde Anfang des Jahres verworfen, denn die Gerüchte, da  dass die Mittagszeit von 11 bis 13 Uhr die beste Posting-Zeit wäre, hielten sich hartnäckig.

Aber das bedeutet nicht, dass dies auch die beste Zeit für dich ist!

Es gibt viele Beiträge darüber, wann die beste Zeit für das Posten auf Instagram ist, aber jeder Account hat eine unterschiedliche Zielgruppe- in verschiedenen Zeitzonen. Daher ist es wichtig, ganz individuell die beste Zeit für deine Posts auf Instagram zu bestimmen.

Du fragst dich wie? Genau das zeigen wir dir:

Wenn du den Instagram-Algorithmus im Jahr 2018 schlagen willst, ist es sehr wichtig, deine Instagram-Posts zu planen und sie genau dann zu posten, wann die meisten deiner Follower online sind.

Wie du schon in vorherigeren Beiträgen gelesen hast, kümmert sich der Algorithmus nicht nur darum, wie viel Engagement dein Instagram-Beitrag erhält, sondern auch, wie schnell du dieses Engagement erhaltst.

Wenn du also zu einem Zeitpunkt postest, zu dem die meisten deiner Follower online sind, hast du  eine bessere Chance Likes zu sammeln – und das schnell!

Bekommt dein Beitrag kurz nach seiner Veröffentlichung viele Likes und Kommentare erhält, signalisiert das Instagram, dass dein Beitrag qualitativ hochwertiger Inhalt ist, und der Algorithmus zeigt deinen Post dann noch mehr Followern an!

Wann ist die beste Zeit um auf Instagram zu posten?

Hier sind einige allgemeine Regeln für die beste Zeit, um auf Instagram zu posten:

  • Poste mehr außerhalb der Arbeitszeiten anstatt während des Tages: Normalerweise sind die besten Zeiten für das Posten auf Instagram die Mittagszeit (11-13 Uhr) und die Abendstunden (19-21 Uhr). Anstelle des Postens, während du sich an deinem Schreibtisch sitzt, solltest den Post auf eine bestimmte Zeit timen.
  • Speichere dir die wichtigen Posts für Wochentage: Die Unterschiede sind geringfügig, aber das durchschnittliche Instagram-Engagement ändert sich je nach Tag. Nach aktuellen Berichten sind die Tage mit dem besten Engagement Mittwoch und Donnerstag. Am schlechtesten schneidet der Sonntag ab.
  • Richte dich immer nach der, für dich interessantesten Zeitzone.

Wie findest du die beste Zeit für deine Posts?

Unabhängig von den oben genannten Regeln, gibt es nicht die eine perfekte Uhrzeit. Es ist wichtig sich ganz individuell mit seinen Followern auseinander zu setzten.

Wie du das am besten machst? Dafür gibts es 2 gängige Möglichkeiten:

  1. Benutze die Instagram Analytics

    Besitzt du einen Business Instagram Account, zeigt dir Instagram automatisch einige sehr nützliche Informationen an, zB. aus welchem Land die meisten deiner Follower kommen und zu welcher Zeit sie am häufigsten online sind. mit diesen Information lassen sich Posts gleich viel leichter planen.

  2. Teste verschiedene Zeiten und vergleiche deine Erfolge

    Diese Methode ist lässt sich auch gut anwenden wenn du keinen Business Account hast. Am einfachsten wäre es, wenn du dir dafür eine übersichtliche Tabelle zurecht legst und mitdokumentierst, welchen Post du wann getätigt hast und wie erfolgreich er in den ersten 24 Stunden war. Wenn du regelmäßig postest solltest du nach 4 Wochen genug Daten gesammelt haben um zu wissen welche Zeit die beste für deine Follower ist.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.